STB Christoph 2016

“Es ist ein Luxus, kein Geld zu haben!”
– Jean-Marie Straub

“Je länger man sich mit Kino beschäftigt, umso klarer wird, wie wenig man eigentlich weiß.”
Michael Kienzl

“Wenn ein Mensch zu ernst ist, ist es schad.”
– Nikolas Schuppe

“Ich interessiere mich für das Verhältnis zwischen dem Unterleib des Menschen und dem Unterleib der gesellschaftlichen Strukturen.”
– Shōhei Imamura

“Ich bin ein Jazzmusiker, der Filme dreht. Ich hatte das Glück, mit Chet Baker zu sprechen. Mein Film „Venus in Furs“ (1969) beruht auf einem Satz, den er mir eines Tage sagte: „Man schließt die Augen, man lässt sich gehen, und das ist alles.“ Ein Solo zu beenden ist wunderbar: Dein ganzes Leben ist darin eingegangen, du hast unbekannte Welten durchquert. Du öffnest die Augen, knapp zwei Sekunden sind vergangen, und das war’s!”
– Jess Franco

“Ich bin mir nicht sicher, ob er dir nicht vielleicht doch gefällt. Eigentlich bist du ja ein sehr vernünftiger Mensch, aber ab und zu tun sich Abgründe auf.”
– M. zu L., einen von M. durchlittenen Film betreffend, dessen Sichtung L. kontemplierte

“So what’s wrong with you guys? Reading comments to Italian movies, I sometimes have the sensation that the few Americans interested in Italian movies are just looking for the sleazy details, and completely miss or misunderstand all the rest.”
– aus einer IMDB-Rezension von CASOTTO (Sergio Citti, 1977)

“Oh, the books I haven’t written (or read!)… the house-cleaning I haven’t done… the walks I haven’t taken… so this is what heroin is like!”
– Tim Lucas über Facebook

“…und man soll die Frauen nehmen wie sie kommen.”
– Sano

“Sie hat sowas Verträumtes im Schritt.”
– T. über S.

“Vor dem jüngsten Gericht werden wir uns noch für jeden nicht gemachten Kalauer verantworten müssen.”
– Harry Rowohlt

“Die 80er waren natuerlich das beste Filmjahrzehnt ueberhaupt, sind aber leider spaetestens Ende der 90er zu Ende gegangen.”
– Sano

n/b = nicht bewertet
Zahlen in eckigen Klammern [2] = Wiederholte Sichtung.
Kommentare zu den jeweiligen Filmen sind purer Luxus und von mir keinesfalls als selbstverständlich zu erwarten. Ob ich einen Film kommentiere oder nicht, steht in keinem Zusammenhang zu meiner Begeisterung (oder das Ausbleiben derselbigen) und entscheidet sich rein willkürlich.
Wenn Sie in diesem Sehtagebuch nach etwas Bestimmtem suchen sollten, drücken Sie Strg + F und geben Ihren Suchbegriff ein.
Meine Sehtagebücher 2015 2013 2012 2011 2010 2009

[K] = Kurzfilm
* In deutscher Synchronfassung
** In englischer Synchronfassung
*** In italienischer Originalfassung ohne Untertitel
Bei deutschen Titeln in Anführungszeichen handelt es sich um eigene Übersetzungen

Dezembro

30.12.2016
Kommissar X jagt die roten Tiger
(Harald Reinl, BRD/Italien/Pakistan 1971) – Blu-ray – 4/10 (12)

29.12.2016
White of the Eye
(Donald Cammell, GB 1987) – Blu-ray – 10/10 (25)
Dynasty / Der Denver-Clan [2. Staffel]
(Diverse, USA 1981/82) – DVD – 8.5/10 (22)
Sichtungszeitraum: 21.12. – 29.12.2016

27.12.2016
Pix [K]
(Sophie Linnenbaum, Deutschland 2016) – Kino (DCP) – 3/10 (7)

26.12.2016
वीर-ज़ारा / Veer und Zaara – Die Legende einer Liebe
(Yash Chopra, Indien 2004) – Kino (35mm) – 9/10 (22)

25.12.2016
Lettera da Salamanca / “Brief aus Salamanca” [K]
(Giulio Questi, Italien 2002) – DVD – 8/10 (23)
Doctor Schizo e Mister Phrenic / “Doktor Schizo und Mister Phrenic” [K]
(Giulio Questi, Italien 2002) – DVD – 9/10 (23)
L’homme qui aimait les femmes / Der Mann, der die Frauen liebte
(François Truffaut, Frankreich 1977) – DVD – 9/10 (22)

24.12.2016
Der Lügner und die Nonne
(Rolf Thiele, Österreich 1967) – DVD – 8/10 (21)

23.12.2016
Smart Blonde
(Frank McDonald, USA 1937) – DVD – n/b

22.12.2016
La setta / The Sect [2]
(Michele Soavi, Italien 1991) – Blu-ray – 9/10 (22)

21.12.2016
Dynasty / Der Denver-Clan [1. Staffel]
(Diverse, USA 1981) – DVD – 9/10 (22)
Sichtungszeitraum: 18.12. – 21.12.2016

20.12.2016
Abwärts
(Carl Schenkel, BRD 1984) – Kino (35mm) – 8/10 (20)

16.12.2016
Los blues de la calle pop (Aventuras de Felipe Malboro, volumen 8) / “Der Blues der Calle Pop (Abenteuer von Felipe Marlboro, Band 8”
(Jess Franco, Spanien 1983) – VHS – 9/10 (23)

15.12.2016
Die Liebesvögel – Küss mich da, wo ich es mag [2]
(Jürgen Enz, BRD 1979) – VHS – 9/10 (18) [HC-Fassung]

14.12.2016
Screaming Mimi / Die blonde Venus
(Gerd Oswald, USA 1958) – DVD – 9/10 (22)

11.12.2016
Ballad in Blood
(Ruggero Deodato, Italien 2016) – Blu-ray – 7/10 (20)
Die Unbekannte
(Frank Wysbar, Deutschland 1936) – VHS – 8.5/10 (22)
Una vela para el diablo / Die Saat der Angst
(Eugenio Martin, Spanien 1973) – Blu-ray** – 9/10 (22)

10.12.2016
L’ultimo mondo cannibale / Mondo Cannibale 2. Teil – Der Vogelmensch
(Ruggero Deodato, Italien 1978) – Kino (35mm)* – 9/10 (23)
Francis of Assisi / Franz von Assisi
(Michael Curtiz, USA 1961) – DVD – 8/10 (13)

09.12.2016
The Initiation / Blutweihe
(Larry Stewart, USA 1984) – DVD – 9/10 (22)

06.12.2016
Blind Fury / Blinde Wut
(Philipp Noyce, USA 1989) – Blu-ray – 9/10 (22)

04.12.2016
Frau Warrens Gewerbe
(Ákos von Ráthonyi, BRD/Schweiz 1959) – Kino (35mm) – 8/10 (21)

03.12.2016
The Innkeepers [2]
(Ti West, USA 2011) – Blu-ray – 10/10 (24)

01.12.2016
Swamp Thing / Das Ding aus dem Sumpf
(Wes Craven, USA 1982) – Blu-ray – 9/10 (23)
Waterworld
(Kevin Reynolds, USA 1995) – Blu-ray – 8.5/10 (21)


Novembro

30.11.2016
Der Fahnder – Nachtwache [3]
(Dominik Graf, Deutschland 1991) – DVD – 10/10 (24)

29.11.2016
Wahnsinn, das ganze Leben ist Wahnsinn
(Petra Haffter, BRD 1979) – Kino (16mm) – 7/10 (19)
Der Alte – Verena und Annabelle
(Alfred Vohrer, BRD 1977) – DVD – 9/10 (23)

27.11.2016
Die Frau am dunklen Fenster
(Franz Peter Wirth, BRD 1960) – Kino (35mm) – 9/10 (22)

26.11.2016
Walk the Angry Beach
(John Hayes, USA 1968) – DVD – 8/10 (21)

25.11.2016
Merveilleuse Angélique / Angélique – 2. Teil
(Bernard Borderie, Frankreich/BRD/Italien 1965) – Blu-ray* – 9/10 (22)

24.11.2016
The House of the Devil [2]
(Ti West, USA 2009) – Blu-ray – 10/10 (24)

23.11.2016
Angélique, marquise des anges / Angélique
(Bernard Borderie, Frankreich/BRD/Italien 1964) – Blu-ray* – 9/10 (22)

22.11.2016
No, il caso è felicemente risolto / Betrachten wir die Angelegenheit als abgeschlossen
(Vittorio Salerno, Italien 1971) – Blu-ray – 9.5/10 (23)

21.11.2016
恋人たちは濡れた / Lovers Are Wet
(Tatsumi Kumashiro, Japan 1973) – DVD – 9/10 (22)

20.11.2016
L’innocente / “Der Unschuldige”
(Luchino Visconti, Italien/Frankreich 1976) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Gruppo di famiglia in un interno / Gewalt und Leidenschaft
(Luchino Visconti, Italien/Frankreich 1974) – Kino (35mm) – 9/10 (23)

19.11.2016
La mort d’un tueur / Verflucht und vergessen
(Robert Hossein, Frankreich 1964) – DVD – 10/10 (25)

16.11.2016
Maciste alla corte del grande Khan / Maciste in der Gewalt des Tyrannen
(Riccardo Freda, Italien/Frankreich 1961) – DVD*** – 9/10 (22)
Il tradimento / “Der Verrat”
(Riccardo Freda, Italien 1951) – VHS – 9/10 (23)

15.11.2016
Derrick – Anschlag auf Bruno
(Theodor Grädler, BRD 1979) – DVD – 7.5/10 (20)

14.11.2016
Derrick – Die Entscheidung [2] [3]
(Theodor Grädler, BRD 1980) – DVD – n/b

13.11.2016
Starship Troopers [2]
(Paul Verhoeven, USA 1997) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Dangerous Men
(John S. Rad, USA 2005) – Kino (35mm) – n/b
Mil caminos tiene la muerte / Mad Angels
(Rafael Villaseñor Kuri, Javier Durán, Mexiko 1977) – Kino (35mm)* – 9/10 (22)

12.11.2016
Truck Turner / Chikago Poker
(Jonathan Kaplan, USA 1974) – Kino (35mm)* – 8.5/10 (21)
Ninja Thunderbolt / Der Ninja
(Godfrey Ho, Hongkong 1984) – Kino (35mm)* – 9/10 (23)
Ator l’invincibile / Ator – Herr des Feuers
(Joe D’Amato, Italien 1982) – Kino (35mm)* – 6.5/10 (18)
The Young Animals / Die Cadillac-Bande von San Francisco
(Maury Dexter, USA 1968) – Kino (35mm)* – 8.5/10 (21)

11.11.2016
The Evil That Men Do / Der Liquidator
(J. Lee Thompson, USA 1984) – Kino (35mm)* – 8/10 (21)
The Last Dragon / Der Tanz des Drachen
(Michael Schultz, USA 1985) – Kino (35mm)* – 9/10 (22)
子連れ狼 三途の川の乳母車 / Okami – Am Totenfluss
(Kenji Misumi, Japan 1972) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
子連れ狼 子を貸し腕貸しつかまつる / Okami – Das Schwert der Rache
(Kenji Misumi, Japan 1972) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Nelle pieghe della carne / “In den Falten des Fleisches”
(Sergio Bergonzelli, Italien/Spanien 1970) – DVD – 8/10 (21)

10.11.2016
Derrick – Angriff aus dem Dunkel
(Jürgen Goslar, BRD 1984) – DVD – 9/10 (23)
Sinfonía erótica / “Erotische Symphonie”
(Jess Franco, BRD 1980) – DVD – 9.5/10 (24)
Der Alte – Konkurs
(Alfred Weidenmann, BRD 1977) – DVD – 9/10 (23)

06.11.2016
Nostra signora dei turchi / “Unsere Dame der Türken”
(Carmelo Bene, Italien 1968) – Kino (35mm) – n/b
Coda / “Endband” [K]
(Luis, Italien 2014) – Kino (35mm) – 10/10 (25)
Atto senza parole secondo / “Zweiter wortloser Akt” [K]
(Carlo di Carlo, Italien 1966) – Kino (35mm) – n/b
Terre morte / “Tote Länder” [K]
(Carlo di Carlo, Italien 1962) – Kino (35mm) – n/b
Il sogno / “Der Traum” [K]
(Luigi di Gianni, Italien 1966) – Kino (35mm) – n/b
Tempo lavorativo / “Arbeitszeit” [K]
(Tinto Brass, Italien 1961) – Kino (DCP) – 10/10 (24)
Hai-Kubrick [K]
(Enrico Ghezzi, Italien 1999) – Kino (DCP) – n/b
Il manocchio / “Der irre Blick” [K]
(Daniele Ciprì, Franco Maresco, Italien 1996) – Kino (DCP) – n/b
Il corridore della paura / “Korridor der Angst” [K]
(Daniele Ciprì, Franco Maresco, Italien 1992) – Kino (DCP) – n/b
Absolut Schifano) [K]
(Mario Schifano, Italien 1985 – Kino (DCP) – n/b
Aldis [K]
(Giuseppe M. Gaudino, Italien 1982 – 85) – Kino (16mm) – 9/10 (23)
L’orizzonte / “Der Horizont” [K]
(Raffaelle Andreassi, Italien 1969) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Antonio Ligabue pittorem / “Antonio Ligabue, Maler” [K]
(Raffaelle Andreassi, Italien 1965) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Il silenzio / “Die Stille” [K]
(Raffaelle Andreassi, Italien 1964) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Agnese [K]
(Raffaelle Andreassi, Italien 1961) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Souvenir [K]
(Mario Schifano, Italien 1967) – Kino (16mm) – n/b
Vietnam [K]
(Mario Schifano, Italien 1967) – Kino (16mm) – n/b
Reflex [K]
(Mario Schifano, Italien 1964) – Kino (16mm) – n/b

05.11.2016
Bestiario / “Bestiarium” [K]
(Tonino De Bernardi, Italien 1967) – Kino (DCP) – 8/10 (20)
Oh! Uomo / “Oh Mensch”
(Yervant Gianikian, Angela Ricci Lucchi, Italien 2004) – Kino (35mm) – n/b
Gli stregoni / “Die Hexenmeister” [K]
(Raffaelle Andreassi, Italien 1958) – Kino (35mm) – n/b
Solitudine / “Einsamkeit” [K]
(Romano Scavolini, Italien 1966) – Kino (35mm) – n/b
Il ragazzo motore / “Der Motorjunge” [K]
(Paola Fajola, Italien 1967) – Kino (35mm) – n/b
Rotocalco [K]
(Manfredo Manfredi, Italien 1970) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Umanomeno / “Mindestmensch” [K]
(Magdalo Mussio, Italien 1973) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Segnale da un pianeta in via di estinzione / “Signal von einem sterbenden Planeten” [K]
(Franco Brocani, Italien 1972) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
La maschera del minotauro / “Die Maske des Minotaurus” [K]
(Franco Brocani, Italien 1971) – Kino (35mm) – 10/10 (24)
Mezzo sogno e mezzo / “Halbtraumeinhalb” [K]
(Claudio Cintoli, Italien 1965) – Kino (35mm) – 10/10 (24)
Quartieri popolari di Roma / “Volkstümliche Bezirke von Rom” [K]
(Anna Lajolo, Guido Lombardi, Alfredo Leonardi, Italien 1973) – Kino (DCP)*** – n/b
C – La casa del fuoco / “C – Das Haus des Feuers” [K]
(Anna Lajolo, Guido Lombardi, Italien 1969) – Kino (16mm) – 7/10 (19)
Un dittico ed un intervento / “Ein Dyptichon und eine Intervention” [K]
(Massimo Bacigalupo, Italien 1968) – Kino (16mm) – 9/10 (23)
Libro di Santi di Roma eterna / “Buch der Heiligen des ewigen Rom” [K]
(Alfredo Leonardi, Italien 1968) – Kino (16mm) – 9/10 (23)
Trasferimento di modulazione / “Modulationstransfer” [K]
(Pierfrancesco Bargellini, Italien 1969) – Kino (16mm) – 9/10 (23)
Un ottofilm di Pierfrancesco Bargellini / “Ein Achterfilm von Pierfrancesco Bargellini” [K]
(Pierfrancesco Bargellini, Italien 1968) – Kino (16mm) – n/b
Il vaso etrusco / “Die etruskische Vase” [K]
(Tonino De Bernardi, Italien 1967) – Kino (DCP) – n/b
Doppio suicidio / “Doppelselbstmord” [K]
(Pia Epremian, Italien 1969) – Kino (DCP) – 6.5/10 (17)
Ciao ciao [K]
(Adamo Vergine, Italien 1967) – Kino (16mm) – 9/10 (23)
Voy-Age [K]
(Giorgio Turi, Roberto Capanna, Italien 1964) – Kino (16mm) – 9/10 (22)

03.11.2016
Verifica incerta – Disperse Exclamatory Phase [K]
(Gianfranco Baruchello, Alberto Grifi, Italien 1965) – Kino (16mm) – 9/10 (23)
Nostra signora dei turchi / “Unsere Dame der Türken”
(Carmelo Bene, Italien 1968) – Kino (35mm) – n/b
Der Alte – Blütenträume
(Alfred Vohrer, BRD 1977) – DVD – 9/10 (23)


Outubro

31.10.2016
Tenemos la carne / “Wir haben das Fleisch”
(Emiliano Rocha Minter, Mexiko/Frankreich 2016) – Kino (DCP) – 9/10 (23)

29.10.2016
Am Abend aller Tage
(Dominik Graf, Deutschland 2016) – Kino (DCP) – n/b

28.10.2016
Kommt her, ihr wilden Schwedinnen / Molly
(Mac Ahlberg, Schweden 1977) – Kino (35mm)* – 7.5/10 (20)
Il successo / “Der Erfolg”
(Mauro Morassi, Dino Risi, Italien/Frankreich 1963) – VHS*** – 9/10 (23)
Wo zum Teufel sind heute, inmitten dieser neoliberalen Hölle, in der wir leben, Filme wieder dieser, die nicht höchstens treudoof “Geld macht nicht glücklich” flüstern oder dafür schicke Metaphern finden, sondern mit gefletschten Zähnen geradeheraus “GELD IST DAS GIFT, AN DEM WIR ALLE KREPIEREN WERDEN!” ins Gesicht eines Publikums brüllen, das sie mit ihrem Mainstream-Appeal angelockt haben, und sich trotzdem nicht in tristem Message-Kino erschöpfen? Ich hoffe, dass es sie gibt und sie bisher nur an mir vorbeigegangen sind.
(Wenn Sie sich von dieser Komödie fröhlich Ihren Tag einfinstern lassen möchten, dann kaufen Sie sie doch gleich im praktischen Vorteilspaket mit Vittorio De Sicas zeitgleich entstandenem, mephistophelischen Meisterwerk IL BOOM, damit Sie nach dem Genuss Ihres Abendprogramms auch wirklich mit dem vortrefflichsten Ekel vor Geld auf Ihrem Zahnfleisch zu Bett zu gehen können. Wie, Sie wussten gar nicht, dass De Sica nach seiner neorealistischen Phase noch Meisterwerke gedreht hat? Tja, ist aber so, und jetzt gucken Sie sich mal schön Ihren Tag finster, es lohnt sich!)

24.10.2016
Théo et Hugo dans le même bateau / Théo & Hugo
(Olivier Ducastel, Jacques Martineau, Frankreich 2016) – Kino (DCP) – 9/10 (22)

23.10.2016
Derrick – Hals in der Schlinge
(Alfred Vohrer, BRD 1977) – VHS – 9/10 (22)

21.10.2016
Chorus Call / Girls, Girls, Girls
(Antonio Sheperd, USA 1978) – Kino (35mm)* – 8/10 (21)
Flotte Biester auf der Schulbank / Schulmädchensex
(Jan Apfeld, BRD 1983) – Kino (35mm) – 6.5/10 (9) [HC-Fassung]

20.10.2016
Bariera / Barriere
(Jerzy Skolimowski, Polen 1966) – Kino (35mm) – n/b

19.10.2016
Vedi Napoli e poi muori / “Neapel sehen und sterben”
(Riccardo Freda, Italien 1951) – VHS*** – 9.5/10 (23)

17.10.2016
Barbara – Wild wie das Meer [2]
(Frank Wisbar, BRD 1961) – Kino (35mm) – 10/10 (24)
Crime Doesn’t Pay – The Perfect Set-Up [K]
(Edward L. Cahn, USA 1936) – DVD – 6.5/10 (18)
Crime Doesn’t Pay – Hit-and-Run Driver [K]
(Edward L. Cahn, USA 1935) – DVD – 5/10 (15)

16.10.2016
Klettermaxe
(Kurt Hoffmann, BRD 1952) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Rose Bernd
(Wolfgang Staudte, BRD 1956) – Kino (35mm) – 9/10 (23)

15.10.2016
The Unholy Rollers / Rollerfieber
(Vernon Zimmerman, USA 1972) – Kino (35mm)* – 9/10 (23)
Alraune [2]
(Arthur Maria Rabenalt, BRD 1952) – Kino (35mm) – 7/10 (19)
Die Frauen des Herrn S.
(Paul Martin, BRD 1951) – Kino (35mm) – 5.5/10 (14)
Der Cornet – Die Weise von Liebe und Tod
(Walter Reisch, BRD 1955) – Kino (35mm) – 9/10 (22)

14.10.2016
Rosen blühen auf dem Heidegrab [2]
(Hans H. König, BRD 1952) – Kino (35mm) – 9/10 (23)

13.10.2016
Negative Man [K]
(Cathy Joritz, USA/BRD 1985) – Kino (16mm) – n/b
One Pussy Show [K]
(Anja Czioska, Deutschland 1998) – Kino (16mm) – n/b
Wenn der Haarwuchs lästig wird [K]
(Anja Telscher, BRD 1987) – Kino (16mm) – n/b
Viva AviS [K]
(Lilo Mangelsdorff, BRD 1985) – Kino (16mm) – n/b
Fingerfächer [K]
(Linda Christanell, Österreich 1982) – Kino (16mm) – n/b
Das Nummerngirl [K]
(Claudia Richarz, Deutschland 1998) – Kino (16mm) – n/b
Requiem für Requisiten [K]
(Rosi S. M., Deutschland 1993) – Kino (16mm) – n/b
Vom Sternenschneuzen [K]
(Karola Schlegelmilch, Deutschland 1993) – Kino (16mm) – n/b
Und sie, sie liebte Raubtiere, – tritt auch in den Garten [K]
(Hille Köhne, BRD 1987) – Kino (16mm) – n/b

12.10.2016
Auferstehung
(Rolf Hansen, BRD/Italien/Frankreich 1958) – Kino (35mm) – 8.5/10 (22)
Nachtwache
(Harald Braun, BRD 1949) – Kino (35mm) – 6/10 (15)
Nackt wie Gott sie schuf [2]
(Hans Schott-Schöbinger, BRD/Österreich/Italien 1958) – Kino (35mm) – 9.5/10 (24)
Die Landärztin
(Paul May, BRD 1958) – Kino (35mm) – 9/10 (22)

11.10.2016
Schwedenmädel
(Thomas Engel, Håkan Bergström, BRD/Schweden 1955) – Kino (35mm) – 8.5/10 (22)
Augen der Liebe
(Alfred Braun, Deutschland 1944/51) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Das Leben kann so schön sein / Eine Frau fürs Leben
(Rolf Hansen, Deutschland 1938) – Kino (35mm) – 7.5/10 (20)

10.10.2016
Das Lied von Kaprun
(Anton Kutter, BRD/Österreich 1955) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Kaprun – Strom für Europa [K]
(Luis Trenker, BRD 1956) – Kino (35mm) – 6.5/10 (16)
Das Dorf unterm Himmel
(Richard Häussler, BRD 1953) – Kino (35mm) – 9.5/10 (23)
Weinlese in der Wachau [K]
(Clarissa Dreyer-Patrix, BRD 1954) – Kino (35mm) – n/b
Derrick – Des Menschen Feind
(Günter Gräwert, Deutschland 1990) – DVD – 9/10 (22)

08.10.2016
La verità secondo Satana / Das Lusthaus teuflischer Begierden [2]
(Renato Polselli, Italien 1972) – Kino (35mm)* – 9/10 (22)
Apocalisse domani / Asphaltkannibalen [2]
(Antonio Margheriti, Italien 1980) – Kino (35mm)* – 6.5/10 (18)
Nóz w wodzie / Das Messer im Wasser
(Roman Polanski, Polen 1962) – Kino (35mm) – 8/10 (21)

07.10.2016
Alien 2 – Sulla terra / Alien – Die Saat des Grauens kehrt zurück
(Ciro Ippolito, Italien 1980) – Kino (35mm)* – 9/10 (22)
Die geliebten Schwestern
(Dominik Graf, D/A/CH 2013) – Blu-ray [Director’s Cut] – 9/10 (23)

06.10.2016
Il dolce corpo di Deborah / Der schöne Körper der Deborah
(Romolo Guerrieri, Italien 1968) – Blu-ray* – 8.5/10 (22)

05.10.2016
白日夢 / “Tagtraum”
(Tetsuji Takechi, Japan 1981) – DVD – 9/10 (23)

04.10.2016
Le glaive et la balance / Das Schwert und die Waage
(André Cayatte, Frankreich 1963) – Blu-ray – 9/10 (22)

03.10.2016
Serial Mom
(John Waters, USA 1994) – Kino (35mm) – 9/10 (22)

01.10.2016
Le salamandre / Salamander
(Alberto Cavallone, Italien 1969) – VHS – 9/10 (23) [falsches Bildformat]


Setembro

30.09.2016
सत्यं शिवम् सुन्दरम् / Love Sublime
(Raj Kapoor, Indien 1978) – DVD – 9/10 (23)

29.09.2016
女のみづうみ / Woman of the Lake
(Yoshishige Yoshida, Japan 1966) – DVD – 9/10 (23)

22.09.2016
L’amico d’infanzia / The Childhood Friend
(Pupi Avati, Italien 1994) – DVD – 9/10 (22)

21.09.2016
Geliebte Feindin
(Rolf Hansen, BRD 1955) – VHS – 8/10 (21)
“Nichts in mir entwickelt sich zur Leidenschaft. Das magst du doch so an mir, oder?”
“Ich bitte dich, sprich weiter. Der redende Mund ist gut. Er schiebt die Einsamkeit fort. Man ist nicht mehr allein.”
“Es ist schön, einen glücklichen Mann zu sehen.”
“Es ist alles plötzlich ganz klar. Warum es ist. Warum es so ist. Gerade so und nicht anders. Der Baum… der Zweig… die kleine, gescheite Ameise… das ist alles so unendlich richtig. Es muss so sein. Nur wenn man liebt, weiß man das plötzlich.”

19.09.2016
赤い殺意 / Intentions of Murder
(Shōhei Imamura, Japan 1964) – DVD – 10/10 (24)

17.09.2016
Romeo e Giulietta / Romeo und Julia
(Riccardo Freda, Italien/Spanien 1964) – DVD*** – 9.5/10 (23)
Dass Bild und Text, Kino und Theater, das Kinematographische und das Gesprochene, die Durchquerung des Raums und die Partitionierung der Bühne friedlich miteinander, und doch auch jedes autark sich ins eigene Extrem hinaufschraubend, also in einem Film in wilder und offener Ehe kohabitieren können, das habe ich selten eindrücklicher gesehen als in ROMEO E GIULETTA von Riccardo Freda. Ich bin völlig weggeflasht. Epiphanische Tiefenverstrahlung! Gravitätische Spinnerei! Ultrakunst!

14.09.2016
Female Trouble
(John Waters, USA 1974) – Kino (35mm) – 9/10 (22)

13.09.2016
Das finstere Tal
(Andreas Prochaska, Österreich/Deutschland 2014) – Blu-ray – 8/10 (21)

12.09.2016
Erbarmen mit den Liebenden [K]
(Garegin Vanisian, Deutschland 2012) – Kino (35mm) – 7.5/10 (19)
Fünfminutenfratzen [K]
(Garegin Vanisian, Deutschland 2012) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Multiple Maniacs
(John Waters, USA 1970) – Kino (16mm) – 8/10 (21)

11.09.2016
Pineapple Express
(David Gordon Green, USA 2008) – Stream – 7.5/10 (20) [falsches Bildformat]

10.09.2016
Domino
(Tony Scott, USA/Frankreich 2005) – Blu-ray – 7.5/10 (19)

09.09.2016
哀しみのベラドンナ / Die Tragödie der Belladonna
(Eiichi Yamamoto, Japan 1973) – Kino (DCP) – 10/10 (24)
Mein langsames Leben
(Angela Schanelec, Deutschland 2001) – DVD – 9/10 (23)

08.09.2016
The Name of the Game is Kill! / Das Rasthaus der teuflischen Schwestern
(Gunnar Hellström, USA 1968) – Blu-ray* – 9/10 (22)
“In the darkness you think you can hide,
You can’t run away I know I’ve tried.
So don’t be afraid of shadows you see
Just reach out your hand the shadow is me.
It’s me.
So step out of the shadows come and stand out in the light,
You’ll find me waiting for you and you’ll see, that it’s alright.
It’s allright, it’s allright, it’s alright.
La casa de las mujeres perdidas / “Das Haus der verlorenen Frauen”
(Jess Franco, Spanien 1983) – DVD – 10/10 (24)
Jess Franco, größter Lyriker des postklassischen Kinos an der Schwelle zur Postmoderne: Sehnsucht. Mit großem S. Würde die Welt endlich seine spanischen Independent-Produktionen der frühen 80er sehen, sie würde endlich begreifen, was für einen singulären Filmdichter sie da all die Jahre verschmäht hat. Franco ist trotz aller Beschränkungen ökonomischer Natur vollkommen frei in dem, was er tut, weil er des Kinos vollkommen mächtig ist und nachsichtig um die Enge des Zuschauerhirns weiß, dessen filmische Auffasungsgabe mit ziemlicher Sicherheit der seinigen unterlegen ist. Der Genießer schweigt, filmt, zoomt und schneidet, und das auch mit lächerlichen Mitteln in Techniscope auf einer Mittelmeerinsel, denn dann hat man schon permanent soviel Sehnsucht im weiten Bild, das schon nichts mehr schiefgehen kann, wenn man davor ein Melodram der sexuellen Abgründe drapiert (es ist hier erneut festzustellen, wie subtil Franco erzählen kann, wenn er sein eigener Herr und nicht mehr der mußefeindlichen Ungeduld eines Exploitation-Produzenten unterworfen ist). Warum Lina Romay in so vielen Franco-Filmen dieser Zeit diese unmögliche, graublonde Carroll-Baker-Perücke trägt, wurde mir hier endlich offenbar: Franco filmt einem idiosynkratischen Upgrade jener Frauen, die er als junger Mann in den 50ern in Pariser Kinos auf der Leinwand bewunderte, seine Begierden ein. Ein Echo des Kinos selbst also, tief, langgezogen und wollüstig atmend. Am Ende von LA CASA DE LAS MUJERES PERDIDAS zerschellen alle Träume, gehen die Figuren, die den Strudel dunkler Leidenschaften überlebt haben, aus ihrer einstigen Einsamkeit heraus in Schicksalsfügung auf – wie auch in BAHÍA BLANCA, ein Jahr später entstanden, unter 71 bisher gesehenen mein vielleicht am innigsten geliebter Franco-Film und und fast ein bisschen eine Tennessee-Williams-artige Variation von LA CASA DE LAS MUJERES PERDIDA. Ihre Tränen laufen ins Meer, einsame Ruhe ist ihnen nie vergönnt, sie winden sich zwischen den Geistern, die ihr Leben bestimmten.

06.09.2016
Il giorno del cobra / Der Tag der Cobra
(Enzo G. Castellari, Italien 1980) – Blu-ray* – 9/10 (22)
La sposina / “Das Bräutchen”
(Sergio Bergonzelli, Italien 1975) – Kino (35mm)*** – 9/10 (23)
Harmónia / “Harmonie” [K]
(Tamás Czigány, Ungarn 1973) – Kino (35mm) – 6/10 (17)

04.09.2016
Flamman / Mädchen ohne Zimmer
(Arne Ragneborn, Schweden 1956) – Kino (35mm)* – 9/10 (23)
In anderen Sittenmelodramen erscheint am Ende die Moral häufig als letzte Hoffnung, als Licht am Ende des Tunnels der körperlichen und emotionalen Verwahrlosung. FLAMMAN endet mit einem “Du bist auf dem falschen Weg, Flamman”, aus dem Off – es muss sich dabei eigentlich um ein FSK-induziertes Produkt der deutschen Synchronfassung handeln, denn kaum ein mir bekanntes, zeitgenössisches Exponat dieses Genres analysiert sonst ähnlich differenziert und realistisch den Teufelskreis, der vor allem Arbeiterklasse und Kleinbürgertum in die Prostitution treibt – im wörtlichen wie übertragenen Sinn. Die nihilistische Kälte der Figuren, die grausame Enttäuschung jeder noch so kleinen Hoffnung auf allen Seiten in und die wütende Verzweiflung hinter Ragneborns Film rücken ihn in die Nähe thematisch blutsverwandter “düsterer, verheerender Meisterwerke” (© Lukas Foerster) wie DIE SPALTE (Gustav Ehmck, 1971), INGRID SULLA STRADA (Brunello Rondi, 1973) und UTOPIA (Sohrab Shahid Saless, 1983 – kein Meisterwerk für mich, aber für viele andere). Wo ist es nur hin, das existenzialistisch-politische Kolportagekino? Es geht uns heute wirklich nicht gut genug, um seiner entbehren zu können.
El Santo contra las mujeres vampiros / Superman gegen Vampire
(Alfonso Corona Blake, Mexiko 1961) – Kino (35mm)* – 5.5/10 (17) [falsches Bildformat]
Wäre man im mexikanischen Horrorkino jener Tage nicht gar so versessen darauf gewesen, auch die selbstverständlichsten und üblichsten Genre-Stereotypen so manierlich und wortreich auszuerzählen, als habe die Welt in den ersten 50 Jahren der Filmgeschichte keinerlei Gelegenheit erhalten, selbige Stereotypen kennenzulernen, selbstständig abzurufen und ihre Verhaltensweisen zu antizipieren, es [das mexikanische Horrorkino] und ich hätten längst Freunde werden können. So, wie diese Dinge auch hier stehen, wird es für mich wohl auch weiterhin eher das Pendant zu einer Scheibe Knäckebrot bleiben, die durch vereinzelte, einsame Kleckser von Marmelade (sehr interessant, wie hier – auch wieder einmal – die Sexualität vollständig auf der Seite des matriarchalen Bösen zu stehen scheint, während am Ufer der Guten beinahe ausschließlich Verzicht geübt wird und das Patriarchat triumphiert) ihre Trockenheit nicht recht verlieren mag.
Le bellissime gambe di Sabrina / Mädchen mit hübschen Beinen
(Camillo Mastrocinque, Italien/BRD 1959) – Kino (35mm)* – 9/10 (22)
Als Chauvinismus im Kino noch niedlich sein und eine trübe UFA-Steineiche wie Willy Birgel in einem italienischen Film landen und dort über die Zerbrechlichkeit von Frauenherzen referieren konnte, “zu deren Öffnung es keines Nussknackers bedarf”. Freches und spritzig geschriebenes Filmamüsement, dessen kecke Oberflächen- wie auch Tiefenschmierigkeit den Atem verschlagen. Außerdem: Ab wann hat man eigentlich in Kino und Gesellschaft aufgehört, die Beine zur erotischen Hauptattraktion einer Frau zu erklären, und ließe sich daraus möglicherweise schlussfolgern, dass in jener Verlagerung von den samtenen Säulen, die geradewegs ins Paradies führen (weibliche “Larven”, wie man sie einst auch nannte, sind hier tatsächlich Dreh- und Angelpunkt der gesamten Geschichte), hin zum mütterlichen Busen, ein besonders eklatanter Ausdruck für die schwer unterschätzte Verworfenheit der 1950er im Vergleich zur schwer unterschätzten Prüderie der 2000er zu finden ist?

03.09.2016
Mädchenjagd in St. Pauli
(Günter Schlesinger, BRD 1965) – Kino (35mm) – 8/10 (20)
Was der Kopf versteht, weiß und beherrscht, muss seinen Weg von dort auch erst einmal in die Hände finden (beim Schreiben und Sprechen über Kino ein grundsätzliches Dilemma von mir). Schlesinger, Jewish B movie auteur in his own right, hat das formale Vokabular des Kinos verinnerlicht, weiß um seine psychologischen und erzählerischen Möglichkeiten, er versteht die suggestive Dramaturgie von Montage und Bewegung – doch all das will ihm nicht so recht in die Hände, es bleibt auf halber Strecke irgendwo im Bizeps hängen – also immerhin dort, wo jede Menge Kraft steckt. Demzufolge könnte man Seiten über das narrativ-dramaturgische Versagen von MÄDCHENJAGD VON ST. PAULI schreiben, das Regiedebüt eines Filmemachers, von dem ich immer angenommen habe, dass er ein knallharter Autodidakt ohne jede Ausbildung gewesen ist. Groovt man sich ein auf die geradezu universelle (und bisweilen geradezu aufreizende und ans humorvoll Absurde grenzende, ist das am Ende vielleicht doch alles auch ein bisschen Vorsatz?) Verschleppt- und Verschlafenheit des Films, öffnet sich eine magische Rumpelkammer halb gesteuerter, halb verirrter, absonderlicher szenischer und emotionaler Abläufe, die sich formen, wenn kreative Überlegungen und ein Schuss kruder Philosophie eine kleine Weile im Muskelgewebe des Bizeps hängenbleiben, bevor vereinzelte Fragmente davon in die Hände weiterwandern und dort den schlussendlichen Film erwirken. MÄDCHENJAGD IN ST. PAULI hängt so rührend beharrlich fest in einer entrückten twilight zone zwischen Raffinesse und Schäbigkeit, zwischen Intellekt und Stumpfsinn, dass man ihm nur applaudieren kann, auch wenn nach einer Stunde liebreizendendem, verwirrenden Filmgewusel leider eher uninteressante, zuvor verdient an den Rand des Geschehens gedrängte kriminalistische Fäden zusammengeführt werden, was sehnsüchtig auf eine leider nicht mehr erfolgende Rückkehr der existenzialistischen Düsternis und ungedeckt großspurigen Genre-Mackerei des übrigen Films hoffen lässt. Trotzdem: Ein zerbrechliches Freestyle-Kleinod, das man in einer besseren Welt von Film- und Medienstudenten analysieren lassen würde, denn sie würden daraus sehr viel mehr lernen als aus CITIZEN KANE. (Das wiederum ist übrigens keine ungedeckte Implikation eines Antikanonisten – ich habe nie studiert, aber ich saß einmal in einer Universität einem Dozenten gegenüber, auf dessen Schreibtisch sich zwanzig VHS-Kopien des Welles-Films stapelten – seine Studenten habe ich – ungeachtet der Tatsache, dass CITIZEN KANE natürlich ein sehr okayer Film ist – aufrichtig bemitleidet.)
Mr. Sardonicus / Der unheimliche Mr. Sardonicus
(William Castle, USA 1961) – Kino (35mm) * – 7.5/10 (18)
Sheba, Baby
(William Girdler, USA 1975) – Blu-ray* – 7/10 (18)

02.09.2016
Solange du da bist
(Harald Braun, BRD 1953) – VHS – 9/10 (23) [falsches Bildformat]
Dass es beim Filmemachen bisweilen nichts Grausameres gibt als den Kampf gegen die Konfektion, als das Verschwinden der traumatisierten Wirklichkeit, sobald man sie zu verewigen trachtet, das erzählt Braun in einem zuweilen bemerkenswert brutalen metafilmischen Melodram, das in seiner Ruhe gewaltig zu nennen ist, und in seiner selbstmitleidlosen Unbestechlichkeit gegenüber seinem Milieu im Kontext seiner Zeit und der Filmindustrie, deren Produkt er ist, beispielhaft genannt werden darf. O. W. Fischers offensichtlich reichlich unterschätztes Talent zum Arschlochsein findet in der Rolle des gepanzerten Regisseurs, der nur in seinen eigenen Inszenierungen leben kann, zu einer Bestimmung, die im Angesicht dieses Films plötzlich sehr viel naheliegender scheint als all die geläuterten Schlitzohren, die er sonst spielen durfte, und Maria Schell ist als seine Zwangsentdeckung, oh Wunder, einmal keine fragile Primel, sondern ein gewundener Ast, der sich beharrlich im Strom zwischen zwei Steinen verkeilt. Damals, das sieht man im Film kurz, glich der Eingang zum inzwischen ungleich weniger wehrhaften Bavaria-Filmgelände noch einer Besucherschleuse im Gefängnis. Zwischen den Bildern von SOLANGE DU DA BIST mäandert auch immer eine melancholische Ahnung von der Einsamkeit, die die Realität des Filmemachens für den Einzelnen bedeuten kann – aber auch, und das raffte mich emotional schlussendlich vollkommen hinweg, von der Spiritualität, die darin liegen kann. SOLANGE DU DA BIST ist, tatsächlich, einer der extremsten Filme über das Filmemachen, die ich kenne – einer, der unaufhörlich an seinen eigenen Voraussetzungen zu zerschellen droht, um sich dann doch immer wieder mit Seelenruhe, aber gebleckten Zähnen – er ließe sich fürwahr als ein mit der Leichtigkeit des Virtuosentums vollbrachter Kraftakt beschreiben – aus dem Abgrund seiner polymorphen Widersprüche zurück ins eigene Filmsein zieht.


Agosto

30.08.2016
L’avenir / Alles was kommt
(Mia Hansen-Løve, Frankreich/Deutschland 2016) – Kino (DCP) – 9/10 (22)
Ein bisschen wie Eric Rohmer in unverkrampft, also: schwebendes Kino der Menschen.

29.08.2016
Der Kommissar – Eine Pistole im Park
(Wolfgang Becker, BRD 1969) – DVD – 6/10 (16)
Storia di una monaca di clausura / “Geschichte einer Novizin”
(Domenico Paolella, Italien/BRD 1973) – DVD – 9/10 (23)
Paolella, spätestens jetzt in die oberste Garde meiner italienischen Lieblingsregisseure aufgerückt – IL GIUSTIZIERE DEI MARI, MACISTE CONTRO LO SCEICCO und LA PREDA haben sich mir allesamt augenblicklich in Herz und Hirn gebrannt – kreuzt Alexandre Astruc mit Josef von Sternberg. Das ist genau so poetisch extrem und vertrackt melodramatisch, wie es klingt. STORIA DI UNA MONACA DI CLAUSURA ist ein Film, der mit unendlicher Geduld das Schwierigste vom Schwierigen sucht: Emotionales Denken konzis in filmische Form zu übersetzen, ohne die Emotion an sich gerinnen und das Denken selbst Wort und Narrativ werden zu lassen. Der somnambulen Tragik des Films ist dennoch Schalk unterlegt, so, wie Schalk im Kino eben doch vor gerade dort zu finden ist, wo die Triebe sich regen und der Mensch um seine Freiheit kämpft.

28.08.2016
Gefangene der Liebe
(Rudolf Jugert, BRD 1954) – VHS – 9.5/10 (24)
Rudolf Jugert, einer der größten Kalligraphen des deutschen Nachkriegskinos
Ein Stück vom Himmel
(Rudolf Jugert, BRD 1958) – DVD – 8.5/10 (20)
Rudolf Jugert, einer der größten Schizophreniker des deutschen Nachkriegskinos

26.08.2016
Feuerwerk [2]
(Kurt Hoffmann, BRD 1954) – Kino (35mm) – 9.5/10 (23)
Frauenarzt Dr. Bertram
(Werner Klingler, BRD 1957) – VHS – 8.5/10 (16)
“Fast immer wirkt er erfahren, fragwürdig oder onkelig, das würde ich auch sagen. Aber ein Verzichter ist er nicht so richtig, finde ich. Als Dr. Bertram lässt er sich ja anfangs ohne viel Zögern auf die junge Frau ein, die in ihn vernarrt ist, und als das nicht mehr möglich ist, nimmt er sich sofort die in dem Film sogar ganz hübsche Winnie Markus zur Freundin. Man kann ihn sich trotzdem nicht recht beim Sex vorstellen. Aber wahrscheinlich wussten die Frauen, die diese Filme damals mit Genuss sahen, in dieser Hinsicht mehr als wir. Sie kannten das vielleicht: wie ein mega-honorig ausschauender Mann seiner Art (es liefen ja da etliche herum) sich im Bett verwandelt. Ich HOFFE jedenfalls, dass er sich dort verwandelt hat!” (Silvia Szymanski, mit der ich den Film in der Nacht vom 25. auf den 26.08. in der Küche von Michael Kienzl im Wachdelirium sah, am 31.08. auf Facebook über das Mysterium, das Faszinosum und die Perversion Willy Birgel)

25.08.2016
Hinter Klostermauern
(Harald Reinl, BRD 1952) – VHS – 9/10 (23)

23.08.2016
Bonjour Kathrin
(Karl Anton, BRD 1956) – Kino (35mm) – 7/10 (19)
…und abends in die Scala
(Erik Ode, BRD 1957/58) – VHS – 7.5/10 (18) [falsches Bildformat]
“Schade, dass die Menschen sowenig Humor haben.”
“Ach, du nimmst einem aber auch wirklich jede Freude am Geldverdienen!”
“Aha, so ist das also! Da tun sich ja Abgründe vor mir auf!”
*****
Robert:
“Das ist einmalige Chance. Die Frau ist das wert! Riccardo, sag doch auch etwas, du bist schließlich der Komponist!”
Er rüttelt den an einem Edelholzflügel sitzenden Riccardo wie ein Besessener an den Schultern.
Riccardo, komisch verdrossen:
“Stör mich doch nicht, ich habe gerade ein neues Lied geschrieben, eine dolle Weltnummer! Ich weiß bloß noch nicht, wer sie singen soll.”
Robert, in Riccardos Ohr:
“Die del Castro!”
Riccardo schweigt, geistig nicht ganz anwesend, nicht zuhörend.
Robert:
“Die del Castro!!!”
Riccardo horcht auf, verdreht schwärmerisch den Kopf:
“Ah, das wär schön. Da würde ich auf meine ganze Gage verzichten!”
Der Direktor kreischt mit hoher, erregter Stimme laut und wie aus der Pistole geschossen, während er auf Max zuschießt, der sich von ihm verdutzt die Hand schütteln lassen muss:
“Abgemacht!!! Nur so kommen wir weiter. Äh… Fräulein, schreiben Sie…”

22.08.2016
Alla ricerca dell’impero sepolto / Der goldene Condor
(Gianfranco Parolini, Italien 1988) – Kino (35mm)* – 7.5/10 (18)

21.08.2016
Queen of Earth
Alex Ross Perry, USA 2015) – Kino (DCP) – 9/10 (23)
Bob and Sally / Brautzeit und Ehe – Sexualleben und seine Folgen
Erle C. Kenton, USA 1948) – Kino (35mm)* – 8/10 (20)

20.08.2016
Der Jäger von Fall
(Harald Reinl, BRD 1974) – Kino (35mm) – 7.5/10 (18)
Critters 2: The Main Course / Critters 2 – Sie kehren zurück
(Mick Garris, USA 1988) – Kino (35mm)* – 8.5/10 (19)
This Is a Hijack! / Terror über den Wolken
(Barry Pollack, USA 1973) – Kino (35mm)* – 7.5/10 (20)

19.08.2016
The Dark Crystal / Der dunkle Kristall
(Jim Henson, Franz Oz, USA/GB 1982) – Kino (35mm)* – 8/10 (21)

18.08.2016
Herzblatt oder Wie sag ich’s meiner Tochter?
(Alfred Vohrer, BRD 1969) – VHS – 9/10 (22)
“Geschlechtsverkehr! Geschlechtsverkehr! Geschlechtsverkehr!”

14.08.2016
Liebelei
(Max Ophüls, Deutschland 1933) – Kino (35mm) – 7/10 (19)

13.08.2016
Rock Around the Clock / Außer Rand und Band
(Fred F. Sears, USA 1956) – Kino (35mm)* – 8/10 (21) [falsches Bildformat]

12.08.2016
Der Verlorene [2]
(Peter Lorre, BRD 1951) – Kino (35mm) – 9/10 (22)

11.08.2016
Schaut auf diese Stadt
(Karl Gass, DDR 1962) – Kino (35mm) – n/b
Verstummte Stimmen [K]
(Roger Fritz, BRD 1962) – Kino (DCP) – 9/10 (22)
Das Kleid
(Konrad Petzold, Egon Günther, DDR 1961) – Kino (35mm) – 8/10 (20)
Das Unkraut [K]
(Wolfgang Urchs, BRD 1962) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Menschen im Netz
(Franz Peter Wirth, BRD 1959) – Kino (35mm) – 9/10 (23) [falsches Bildformat]
Puschkin – Wodka für harte Männer [K]
(Charles Paul Wilp, BRD 1962) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Die Spur führt nach Berlin
(František Čáp, BRD 1952) – Kino (35mm) – 7/10 (19)
Himmel ohne Sterne [2]
(Helmut Käutner, BRD 1955) – Kino (35mm) – n/b [falsches Bildformat]

10.08.2016
The Masque of the Red Death / Satanas – Das Schloss der blutigen Bestie [2]
(Roger Corman, USA/GB 1964) – Kino (35mm) – 9/10 (23)

09.08.2016
Schwarzer Kies
(Helmut Käutner, BRD 1961) – Kino (35mm) – 9/10 (23) [falsches Bildformat]
Am Siel [K]
(Peter Nestler, BRD 1962) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Das verurteilte Dorf
(Martin Hellberg, DDR 1952) – Kino (35mm) – 8/10 (20)
Leuchtfeuer
(Wolfgang Staudte, DDR/Schweden 1954) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Das Spukschloss im Spessart [2]
(Kurt Hoffmann, BRD 1960) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Durch Nacht zum Licht [K]
(Hans Fischerkoesen, BRD 1954) – Kino (35mm) – 9/10 (23)

08.08.2016
Weisses Blut
(Gottfried Kolditz, DDR 1959) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Hunde wollt ihr ewig leben
(Frank Wisbar, BRD 1959) – Kino (35mm) – n/b [falsches Bildformat]
O Ornitólogo / The Ornitologist
(João Pedro Rodrigues, Portugal/Frankreich/Brasilien 2016) – Kino (DCP) – 9/10 (23)
Beduino
(Júlio Bressane, Brasilien 2016) – Kino (DCP) – 8.5/10 (22)
Vom Teufel gejagt
(Viktor Tourjansky, BRD 1950) – Kino (35mm) – 7.5/10 (20)

07.08.2016
The Intruder / Weißer Terror
(Roger Corman, USA 1962) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Endstation Liebe
(Georg Tressler, BRD 1958) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Jungens in den Flegeljahren [K] [2]
(Rudolf Werner Kipp, BRD 1956) – Kino (35mm) – 8/10 (21)

06.08.2016
風に濡れた女 / Wet Woman in the Wind
(Akihiko Shiota, Japan 2016) – Kino (DCP) – 9/10 (22)
Nachts, wenn der Teufel kam
(Robert Siodmak, BRD 1957) – Kino (35mm) – 6/10 (17) [falsches Bildformat]
Weg ohne Umkehr
(Victor Vicas, BRD 1953) – Kino (35mm) – 8/10 (22)

05.08.2016
Die Rote [2]
(Helmut Käutner, BRD/Italien 1962) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Süden im Schatten [K]
(Franz-Josef Spieker, BRD 1962) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Das indische Grabmal [11]
(Fritz Lang, BRD/Frankreich/Italien 1958) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Der Tiger von Eschnapur [10]
(Fritz Lang, BRD/Frankreich/Italien 1958) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Die Trapp-Familie in Amerika
(Wolfgang Liebeneiner, BRD 1958) – Kino (35mm) – 9/10 (11) [falsches Bildformat]
Ein Fabeltier fliegt nach Deutschland [K]
(Michael Grzimek, Bernhard Grzimek, BRD 1954) – Kino (35mm) – 6/10 (13)

04.08.2016
Das Wunder des Malachias
(Bernhard Wicki, BRD 1961) – Kino (35mm) – 9/10 (23) [falsches Bildformat]
Labyrinth
(Rolf Thiele, BRD/Italien 1959) – Kino (35mm) – 9/10 (22) [falsches Bildformat]
Die Purpurlinie [K]
(Flo Nordhoff, Karl-Ludwig Ruppel, BRD 1960) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Jonas
(Ottomar Domnick, BRD 1957) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Autobahn [K]
(Herbert Vesely, BRD 1957) – Kino (35mm) – 7/10 (18)
Der gläserne Turm
(Harald Braun, BRD 1957) – Kino (35mm) – 9/10 (23) [falsches Bildformat]
A cavallo della tigre / Vergewaltigt in Ketten
(Luigi Comencini, Italien 1961) – Kino (35mm) – 8.5/10 (22)

03.08.2016
Den Einsamen allen [K]
(Franz Schömbs, BRD 1962) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Kommunikation – Technik der Verständigung [K]
(Edgar Reitz, BRD 1962) – Kino (35mm) – 7.5/10 (20)
Das magische Band [K]
(Ferdinand Khittl, BRD 1959) – Kino (35mm) – n/b

02.08.2016
Only God Forgives
(Nicolas Winding Refn, Dänemark/Schweden/Thailand/USA/Frankreich 2013) – Blu-ray – 8.5/10 (22)

01.08.2016
The Neon Demon [2]
(Nicolas Winding Refn, Dänemark/Frankreich/USA 2016) – Kino (DCP) – 10/10 (24)
Obszönitäten
(Alois Brummer, BRD 1970) – Kino (35mm) – 6.5/10 (17)


Julho

31.07.2016
Schluckauf
(Roland Klick, BRD 1989) – Kino (35mm) – 3/10 (10)
Supermarkt
(Roland Klick, BRD 1975) – Kino (35mm) – 9/10 (23)

28.07.2016
Polizeiruf 110 – Der scharlachrote Engel [2]
(Dominik Graf, Deutschland 2004) – DVD – 9/10 (23)

27.07.2016
Auf Achse – Nur eine kleine Verwechslung (Folge 2)
(Hartmut Griesmayer/Bernd Schwamm, BRD 1980) – DVD – 8/10 (21)
Auf Achse – Vollgas (Folge 1)
(Hartmut Griesmayer/Georg Feil, BRD 1980) – DVD – 7.5/10 (19)

21.07.2016
The Neon Demon
(Nicolas Winding Refn, Dänemark/Frankreich/USA 2016) – Kino (DCP) – 9.5/10 (23)

20.07.2016
Strange Days
(Kathryn Bigelow, USA 1995) – Blu-ray – 9/10 (23)
Polizeiruf 110 – Der Tod macht Engel aus uns allen
(Jan Bonny, Deutschland 2013) – mkv – 8.5/10 (22)

17.07.2016
High-Rise
(Ben Wheatley, GB/Belgien/Deutschland 2015) – Kino (DCP) – 4/10 (13)

02.07.2016
華麗上班族 / Office
(Johnnie To, Hongkong/China 2015) – Kino (DCP/3D) – 9/10 (22)


Junho

27.06.2016
Zielfahnder – Flucht in die Karpaten
(Dominik Graf, Deutschland/Rumänien 2016) – Kino (DCP) – 9/10 (23)

20.06.2016
Der schöne Tag
(Thomas Arslan, Deutschland 2001) – DVD – 9/10 (23)

19.06.2016
Wild
(Nicolette Krebitz, Deutschland 2015) – Kino (DCP) – 9/10 (23)

09.06.2016
Opfergang [2]
(Veit Harlan, Deutschland 1944) – Kino (DCP) – 7/10 (12)

03.06.2016
Bangkok porno / Nach Bangkok, der Liebe wegen
(Alain Payet, Frankreich/BRD 1977) – Kino (35mm)* – 8/10 (14)

02.06.2016
Nightsession
(Philipp Dettmer, Deutschland 2015) – Kino (DCP) – 7.5/10 (19)


Maio

28.05.2016
Carrie [2]
(Brian De Palma, USA 1976) – Blu-ray – 9/10 (23)

27.05.2016
La ragazza con la valigia / Das Mädchen mit dem leichten Gepäck
(Valerio Zurlini, Italien/Frankreich 1961) – Kino (35mm) – 10/10 (24)

26.05.2016
Meet me in St. Louis / Heimweh nach St. Louis
(Vincente Minnelli, USA 1944) – DVD – 9/10 (22)

25.05.2016
Memoirs of an Invisible Man / Jagd auf einen Unsichtbaren
(John Carpenter, USA 1992) – Blu-ray – 9/10 (23)

24.05.2016
Left-handed [2]
(Jack Deveau, USA 1972) – VHS – 10/10 (25)

23.05.2016
Der Alte – Der Alte schlägt zweimal zu
(José Giovanni, BRD 1977) – DVD – 8.5/10 (22)

22.05.2016
Separation
(Jack Bond, GB 1968) – Blu-ray – 8/10 (20)
Der Alte – Jack Braun
(Wolfgang Becker, BRD 1977) – DVD – 9/10 (22)

21.05.2016
Wenn die Conny mit dem Peter…
(Fritz Umgelter, BRD 1958) – DVD – 9/10 (19)

20.05.2016
Die Reise nach Sundevit
(Heiner Carow, DDR 1966) – Kino (35mm) – 9/10 (23)

16.05.2016
The Lost Boys
(Joel Schumacher, USA 1987) – DVD – 9/10 (23)

15.05.2016
Undercurrent / Der unbekannte Geliebte
(Vincente Minnelli, USA 1946) – DVD – 8/10 (21)

12.05.2016
Die Lümmel von der ersten Bank [2]
(Werner Jacobs, BRD 1968) – DVD – 7.5/10 (16)

07.05.2016
¡Átame! / Fessle mich!
(Pedro Almodóvar, Spanien 1989) – DVD – 8/10 (20)

04.05.2016
Bonjour, Kathrin!
(Karl Anton, BRD 1956) – Stream – 7/10 (16)

03.05.2016
Braindead [8]
(Peter Jackson, Neuseeland 1992) – Kino (35mm)* – 9/10 (23)

02.05.2016
Nighthawks / “Nachtschwärmer”
(Ron Peck, Paul Hallam, Großbritannien/BRD 1978) – DVD – 9/10 (22)


Abril

30.04.2016
El pico 2 / “Der Schuss 2”
(Eloy de la Iglesia, Spanien 1984) – Kino (35mm) – 6/10 (17)
El pico / “Der Schuss”
(Eloy de la Iglesia, Spanien 1983) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Colegas / “Kumpel”
(Eloy de la Iglesia, Spanien 1982) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
El diputado / “Der Abgeordnete”
(Eloy de la Iglesia, Spanien 1978) – Kino (35mm) – 9/10 (22)

29.04.2016
La semana del asesino / Cannibal Man [3]
(Eloy de la Iglesia, Spanien 1972) – Kino (35mm)* – 10/10 (24)
Miedo a salir de noche / Angst, nachts auszugehen
(Eloy de la Iglesia, Spanien 1980) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Jetzt und in der Stunde meines Todes
(Konrad Petzold, DDR 1963) – Kino (35mm) – 9.5/10 (23)

28.04.2016
Zwischenfall in Benderath
(János Veiczi, DDR 1956) – Kino (35mm) – 8/10 (19)
Der Ruf
(Josef von Baky, Fritz Kortner, BRD 1948/49) – Kino (35mm) – 9/10 (23)

27.04.2016
Minaccia d’amore / Dial Help
(Ruggero Deodato, Italien 1988) – DVD* – 9/10 (23)

26.04.2016
Plaisir a trois / “Lust zu dritt”
(Jess Franco, Frankreich 1974) – DVD – 9/10 (23)

25.04.2016
Lovesick: Sick Love
(Wolfgang Büld, Großbritannien 2004) – DVD – 9/10 (22)

24.04.2016
The Boogeyman
(Ulli Lommel, USA 1980) – DVD – 8.5/10 (22)

21.04.2016
La cugina / “Die Cousine”
(Aldo Lado, Italien 1973) – DVD – 8/10 (21)
Le départ / Der Start
(Jerzy Skolimowski, Belgien 1967) – Kino (35mm) – n/b

19.04.2016
Der Nachtmahr
(Akiz, Deutschland 2015) – DCP – 8.5/10 (22)
Conan the Barbarian / Conan, der Barbar
(John Milius, USA 1982) – Blu-ray – 7.5/10 (17)

18.04.2016
Im Angesicht des Verbrechens
(Dominik Graf, Deutschland/Österreich 2010) – DVD – 10/10 (24)

17.04.2016
Point of No Return / Codename: Nina
(John Badham, USA 1993) – Blu-ray – 9/10 (23)
The Prowler / Die Forke des Todes
(Joseph Zito, USA 1980) – Blu-ray – 8/10 (20)

16.04.2016
American Graffiti
(George Lucas, USA 1973) – Blu-ray – 9/10 (22)
Insidious
(James Wan, USA 2010) – Blu-ray – 7.5/10 (20)

15.04.2016
Cabin Fever 2 – Spring Fever
(Ti West, USA 2009) – DVD – 8/10 (21)
I cavalieri che fecero l’impresa / “Die Ritter, die das Unterfangen wagten”
(Pupi Avati, Italien/Frankreich 2001) – DVD – 9/10 (22)
They Live! / Sie leben! [2]
(John Carpenter, USA 1988) – DVD – 9/10 (23)

14.04.2016
Tatort – Duisburg-Ruhrort
(Hajo Gies, BRD 1981) – DVD – 8/10 (21)
Navajeros
(Eloy de la Iglesia, Spanien/Mexiko 1980) – DVD – 9.5/10 (23)

13.04.2016
Tatort – Lockruf
(Wolfgang Becker, BRD 1978) – VHS – 9/10 (23)
Juego de amor proibido / “Spiel verbotener Liebe”
(Eloy de la Iglesia, Spanien 1975) – DVD – 8/10 (21)

12.04.2016
La otra alcoba / “Das andere Schlafzimmer”
(Eloy de la Iglesia, Spanien 1976) – DVD – 8.5/10 (22)
Nadie oyó gritar / “Niemand hörte sie schreien”
(Eloy de la Iglesia, Spanien 1973) – DVD – 9/10 (23)

11.04.2016
Ipnosi / Nur tote Zeugen schweigen
(Eugenio Martin, BRD/Spanien/Italien 1962) – DVD* – n/b

10.04.2016
Derrick – Pecko
(Zbyněk Brynych, BRD 1976) – DVD – 9/10 (22)

09.04.2016
Les tentations de Marianne / Privat-Club für intime Spiele
(Francis Leroi, Frankreich 1972) – VHS** – n/b

04.04.2016
La belle captive / Die schöne Gefangene
(Alain Robbe-Grillet, Frankreich 1983) – Kino (35mm) – 9/10 (23)

03.04.2016
Lo squartatore di New York / Der New York Ripper [2]
(Lucio Fulci, Italien 1982) – Kino (35mm)* – 9/10 (22)
Danza macabra [2]
(Antonio Margheriti, Sergio Corbucci, Italien/Frankreich 1963) – Kino (35mm) – 10/10 (24)
Traviata ’53 / Die Geliebte
(Vittorio Cottafavi, Italien/Frankreich 1953) – Kino (35mm) – n/b (22)
3 pistole contro Cesare / Drei Pistolen gegen Cesare
(Enzo Peri, Italien/Algerien 1966) – Kino (35mm)* – 9/10 (22)

02.04.2016
Acid – delirio dei sensi / LSD – Paradies für 5 Dollar
(Giuseppe Maria Scotese, Italien 1968) – Kino (35mm)* – 7/10 (19)
Cristiana monaca indemoniata / Cristiana, die Besessene [2]
(Sergio Bergonzelli, Italien 1972) – Kino (35mm) – 10/10 (24)
Fango bollente / Kochender Schlamm [2]
(Vittorio Salerno, Italien 1975) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Malizia
(Salvatore Samperi, Italien 1973) – Kino (35mm)* – 9/10 (23)

01.04.2016
I predatori di Atlantide / Atlantis Inferno
(Ruggero Deodato, Italien/Philippinen 1983) – Kino (35mm)* – n/b
Sette contro tutti / Sieben gegen alle [2]
(Michele Lupo, Italien 1965) – Kino (35mm)* – 9/10 (22)
Quattro mosche di velluto grigio / Vier Fliegen auf grauem Samt [4]
(Dario Argento, Italien/Frankreich 1972) – Kino (35mm)* – 10/10 (24)


Março

31.03.2016
Dracula 3D
(Dario Argento, Italien/Spanien/Frankreich 2012) – Kino (Blu-ray)* – n/b
Comin’ at ya! / Alles fliegt dir um die Ohren [2]
(Ferdinando Baldi, USA/Italien/Spanien 1981) – Kino (Blu-ray) – 8.5/10 (22)

30.03.2016
Laura oggetto sessuale / Dreieck der Lust
(Beppe Cino, Italien 1987) – VHS*** – 8.5/10 (22) [falsches Bildformat]

28.03.2016
Bierkampf
(Herbert Achternbusch, BRD 1977) – Blu-ray – 9/10 (22)
Marnie [5]
(Alfred Hitchcock, USA 1964) – Blu-ray – 10/10 (24)

27.03.2016
…soviel nackte Zärtlichkeit [3]
(Günter Hendel, BRD 1968) – Kino (35mm) – 9/10 (22)

25.03.2016
少林叛徒 / Rebell der Shaolin
(Da Chiao Lin, Taiwan 1977) – Kino (35mm)* – 9/10 (22)
Wanderkrebs
(Herbert Achternbusch, BRD 1983) – Kino (35mm) – n/b

21.03.2016
Heart of a Dog
(Laurie Anderson, Frankreich/USA 2015) – Vimeo – 6/10 (16)

19.03.2016
Kill Bill Vol. 2 [3]
(Quentin Tarantino, USA 2004) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Kill Bill Vol. 1 [5]
(Quentin Tarantino, USA 2003) – Kino (35mm) – 9/10 (22)

18.03.2016
Death Proof [9]
(Quentin Tarantino, USA 2007) – Kino (35mm)* – 10/10 (24)
Das Andechser Gefühl
(Herbert Achternbusch, BRD 1974) – Kino (16mm) – 9/10 (22)
War of the Worlds / Krieg der Welten
(Steven Spielberg, USA 2005) – DVD – 9/10 (23)

17.03.2016
香港過客 / Stranger in Hong Kong
(Chih-hung Kuei, Fang-Gang Liu, Hongkong 1972) – DVD – 9/10 (22)

06.03.2016
Im Stahlnetz des Dr. Mabuse
(Harald Reinl, BRD/Italien/Frankreich 1961) – Kino (35mm) – 8/10 (20)
Der Videopirat
(Harald Alexander, BRD 1985) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Verfluchte Liebe Deutscher Film
(Dominik Graf, Johannes F. Sievert, Deutschland 2016) – Kino (DCP) – 6/10 (17)
Tour Eifel [K]
(Rainer Knepperges, Christian Mrasek, Deutschland 2000) – Kino (35mm) – 10/10 (25)

05.03.2016
Brennende Langeweile
(Wolfgang Büld, BRD 1979) – Kino (16mm) – 9/10 (23)

04.03.2016
Shocking Asia – Sünde, Sex und Sukiyaki
(Günter Hendel, BRD 1969) – Kino (35mm) – 3/10 (7)
Graf Porno und seine Mädchen [2]
(Günter Hendel, BRD 1969) – Kino (35mm) – 8.5/10 (22)
Die Geschichte des Grafen Porno von Gailsberg
(Sadi Kantürk, Deutschland 2015) – Kino (DCP) – n/b
Angst [2]
(Gerald Kargl, Österreich 1983) – Blu-ray – 9/10 (23)
Sündige Grenze
(Robert Adolf Stemmle, BRD 1951) – Kino (35mm) – 10/10 (24)

03.03.2016
Obszön – Der Fall Peter Herzl
(Hans-Christof Stenzel, Österreich/BRD 1981) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Asphaltnacht
(Peter Fratzscher, BRD 1980) – Kino (35mm) – 8.5/10 (21)
Sieben Tage Frist [4]
(Alfred Vohrer, BRD 1969) – Kino (35mm) – 9/10 (23)

02.03.2016
Wer stirbt schon gerne unter Palmen? [2]
(Alfred Vohrer, BRD 1974) – Kino (35mm) – 7.5/10 (19)

01.03.2016
In nome del popolo italiano / “Im Namen des italienischen Volkes”
(Dino Risi, Italien 1971) – DVD – 10/10 (24)


Fevereiro

27.02.2016
Impiegati / Freunde und Rivalen
(Pupi Avati, Italien 1984) – DVD – 8.5/10 (22)

16.02.2016
俠骨柔情赤子心 / Die gelbe Hölle des Shaolin
(Fu-Ti Lin, Taiwan 1978) – Blu-ray – 9/10 (22)

13.02.2016
Sperrbezirk
(Will Tremper, BRD 1966) – VHS – 9/10 (22) [falsches Bildformat]

11.02.2016
Pretty Maids All in a Row / Eine nach der anderen
(Roger Vadim, USA 1971) – DVD – 9/10 (23)
Eva no duerme / Eva Doesn’t Sleep
(Pablo Agüero, Argentinien/Frankreich/Spanien 2015) – Kino (DCP) – 4.5/10 (13)
La fin d’Homère / Homer, A Hunter’s Fate
(Zahra Vargas, Schweiz 2015) – Kino (DCP) – 5.5/10 (15)

04.02.2016
Johnny Flash
(Werner Nekes, BRD 1986) – Kino (35mm) – 10/10 (24)


Janeiro

30.01.2016
The Duke of Burgundy
(Peter Strickland, GB/Ungarn 2014) – Kino (DCP) – 9/10 (22)
Der Bunker
(Nikias Chryssos, Deutschland 2015) – Kino (DCP) – 8.5/10 (21)

27.01.2016
Bridgend / Dorf der verlorenen Jugend
(Jeppe Rønde, DK/GB/USA 2015) – Kino (DCP) – 8/10 (20)

26.01.2016
Der Bucklige von Soho [7]
(Alfred Vohrer, BRD 1966) – DVD – 9/10 (23)

24.01.2016
The Band Wagon / Vorhang auf!
(Vincente Minnelli, USA 1953) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Liebling der Götter
(Gottfried Reinhardt, BRD 1960) – DVD – 8.5/10 (22) [falsches Bildformat]

23.01.2016
Natural Born Killers [2]
(Oliver Stone, USA 1994) – Kino (35mm) – 1/10 (2)
True Romance [2]
(Tony Scott, USA 1993) – Kino (35mm) – 6.5/10 (17)

22.01.2016
From Dusk Till Dawn [2]
(Robert Rodriguez, USA 1996) – Kino (35mm) – 3.5/10 (10)

20.01.2016
Lange Nacht
(Till Kleinert, Deutschland 2008) – DVD – 8.5/10 (22)

16.01.2016
Swing Time / Walzer aus Amerika
(George Stevens, USA 1936) – Kino (35mm) – 9.5/10 (23)

15.01.2016
Der Rest ist Schweigen
(Helmut Käutner, BRD 1959) – DVD – 9/10 (22) [falsches Bildformat]
The Barkleys of Broadway / Tänzer vom Broadway
(Charles Walters, USA 1949) – Kino (35mm) – 8.5/10 (21)

13.01.2016
Der Samurai
(Till Kleinert, Deutschland 2014) – Kino (DCP) – 9/10 (23)

11.01.2016
Von Liebe ganz zu schweigen [K] [2]
(Michael Bückner, BRD 1978) – Kino (16mm) – n/b
Die Pfütze [K] [2]
(Herbert M. Franck, BRD 1968) – Kino (16mm) – n/b

10.01.2016
Mädchen beim Frauenarzt [2]
(Ernst Hofbauer, BRD 1971) – Kino (35mm) – n/b
Die Spalte
(Gustav Ehmck, BRD 1971) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Perle der Karibik
(Manfred Stelzer, BRD 1981) – Kino (16mm) – 9/10 (23)
Poppea… una prostituta al servizio dell’impero / Zwei Halunken im alten Rom
(Alfonso Brescia, Italien 1972) – Kino (35mm)* – 3/10 (9)

09.01.2016
Blue Angel Café
(Joe D’Amato, Italien 1989) – Kino (35mm)* – 9/10 (22)
Sex und noch nicht sechzehn / …und noch nicht sechzehn [2]
(Peter Baumgartner, BRD 1968) – Kino (35mm) – 9/10 (23)
Crazy Horse de Paris / Die Girls vom Crazy Horse
(Alain Bernardin, Frankreich 1976) – Kino (35mm)* – 5.5/10 (14)
Hörig bis zur letzten Sünde
(Lothar Gündisch, Hans Billian, BRD 1970) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Monika und die Sechzehnjährigen
(Charly Steinberger, BRD 1975) – DVD – 9/10 (23) [falsches Bildformat]

08.01.2016
Papaya dei caribi / Papaya – Die Liebesgöttin der Cannibalen
(Joe D’Amato, Italien 1978) – Kino (35mm)* – 9/10 (22)
Das Spukschloss im Salzkammergut
(Hans Billian, Rolf Olsen, BRD 1966) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Voglia di guardare / Skandalöse Emanuelle – Die Lust am Zuschauen
(Joe D’Amato, Italien 1986) – Kino (35mm)* – 7.5/10 (20)
Die spanische Fliege
(Carl Boese, BRD 1955) – Kino (35mm) – 9/10 (22)
Lambada – Set the Night on Fire
(Joel Silberg, USA 1990) – Blu-ray* – 7.5/10 (19)

07.01.2016
24 heurs d’un americain a Paris / Tabus der Nackten
(José Bénazéraf, Frankreich 1964) – Kino (35mm)* – 7.5/10 (21)
Bevor der Strip stirbt [K]
(Günter Weiss-Thiele, BRD 1966) – Kino (35mm) – 8/10 (21)
Expose me, Lovely / Love in Action
(Armand Weston, USA 1976) – Kino (35mm)* – 7/10 (19)
Thriller – en grym film / Thriller – Ein unbarmherziger Film
(Bo Arne Vibenius, Schweden 1974) – Kino (35mm)* – 9/10 (23)

2 Antworten zu “STB Christoph 2016”

  1. Robert on September 13th, 2016 at 08:30

    Angela Schanelec hat einen Film gemacht, der MEIN LANGSAMES LEBEN heißt? 😀 😀 😀

  2. Christoph on September 14th, 2016 at 17:47

    Ja, und er hält, was der Titel verspricht. Großartig aber, wenn auch nicht ganz so sehr wie MARSEILLE und ORLY (zumindest für mich persönlich).

Kommentar hinzufügen