Kopienleihe/Bestandsliste

Hier lassen sich die Kopien unseres mittlerweile ganz gut sortierten Archivbestandes transparent einsehen und für Vorführungen ausleihen.

Hinweise: Die folgende, alphabetisch nach der Regie sortierte Übersicht wird stetig mit neu hinzugekommenen Titeln aktualisiert. Sofern das Gegenteil nicht extra angegeben ist, sind alle Kopien in einem unmittelbar einsatzbereiten Zustand. Kopien mit erweiterten Zustandsangaben wurden bereits in Projektion erlebt. Die Leihgebühr beträgt 80 Euro pro Vorstellung zzgl. Versandkosten und unterstützt den weiteren Ausbau eines unabhängigen Filmarchivs und unsere Vision der niedrigschwelligen Verfügbarkeit seltener Kopien für ein möglichst breites Publikum auch außerhalb des institutionellen Rahmens. Grundsätzlich alle Kopien sind ausleihbar, ein Unikat, das bis zu seinem ohnehin unausweichlichen Ende unter Verschluss bleibt, nützt niemandem.
Achtung: Wir besitzen keine Rechte an diesen Filmen und eine Rechteklärung hat mit den jeweiligen Rechteinhaber*innen zu erfolgen! Eine Ausleihe von Nitrofilmen erfolgt ausschließlich gegen Vorlage einer gültigen Nitrolizenz oder zu Abtastungszwecken. Um Paketzusteller*innen und andere Unbeteiligte nicht durch der Allgemeinheit unbekannte Risiken zu gefährden zudem allein durch persönliche Abholung oder Auslieferung.

Als Ansprechpartner*innen für Anfragen fungieren André (Andre-Malberg@web.de), der das Archiv gemeinsam mit Freundin des Hauses Lydia Kayß verwaltet, sowie Christoph und Andreas. Mit einem * gekennzeichnete Kopien sind im Filmmuseum Düsseldorf eingelagert und lassen sich auch direkt über Thomas Ochs (thomas.ochs@duesseldorf.de) anfragen; Stichwort: Eskalierende-Träume-Archiv, Sammlung Kayß/Malberg. Kopien mit dem # liegen im Archiv des KommKinos Nürnberg eingelagert und können ebenfalls über Konstantin Hockwin (konstantin.hockwin@kommkino.de) entliehen werden.

Wir behalten uns das Recht vor, Anfragen von notorischen Kopienschindern und Institutionen, die im Umgang mit unseren eigenen Anfragen oder Programmkinos keinerlei Freizügigkeit walten lassen, ohne weitere Diskussion abzulehnen.

Stand 13.05.2024: Nicht erfasst und katalogisiert ist derzeit ein großes, unbeschriftetes Konvolut an pornografischen Filmen aus den Verleihen von Alois Brummer und Mike Hunter. Die Erfassung der Nitrokopien nähert sich dem Ende.
Jüngste Neuzugänge zwecks Referenz: Quella sporca storia nel west (Enzo G. Castellari, 1968) & L’alcova (Joe D’Amato, 1985)

 

35mm, Sicherheitsfilm:

Pandorum (Christian Alvart, 2009) – engl. OF, Polyester, Festivalkopie #
Einmal Ku’damm und zurück (Herbert Ballmann, 1985) – deut. OF
Don Juan (John Berry, 1956) – franz. OF, Technicolor
Für immer und immer (Hark Bohm, 1997) – deut. OF *
Le Juge Fayard dit « le Shériff » (Yves Boisset, 1978) – franz. OF, Agfa-Gevaert *
Sex-Träume-Report (Walter Boos, 1973) – deut. OF, Agfa-Gevaert
No Man’s Land (Pat Boyette & Russ Harvey, 1964) – engl. OF, mechanisch sehr gut
Caligula (Tinto Brass & Bob Guccione, 1979) – DF (Caligula – Aufstieg und Fall eines Tyrannen), Agfa-Gevaert *
Monella (Tinto Brass, 1998) – ital. OF, Agfa-Gevaert
Sin Dreamer (Lasse Braun & Mike Hunter, 1977) – deut. OF, Fujicolor, leichter Farbstich, mechanisch gut
Encrucijada para una monja (Julio Buchs, 1967) – DF (Scheideweg einer Nonne), Agfa-Gevaert
Same Same But Different (Detlev Buck, 2009) – engl./deut. OF, Polyester *
Kattorna (Henning Carlsen, 1965) – DF (Cattorna – Verbotene Zärtlichkeiten) *
Quella sporca storia nel west (Enzo G. Castellari, 1968) – ital. OF, Technicolor
L’alcova (Joe D’Amato, 1985) – ital. OF, Agfa-Gevaert, mechanisch sehr gut
Marco Polo: La storia mai raccontata (Joe D’Amato, 1994) – ital. OF, Agfa-Gevaert, mechanisch sehr gut *
Türkisch für Anfänger (Bora Dağtekin, 2012) – deut. OF, Polyester
Per una bara piena di dollari (Demofilo Fidani, 1971) – DF (Adios Companeros), Agfa-Gevaert
‚Sweet Punkin‘ I Love You…. (Roberta Findlay, 1976) – DF, stark zerspielte Kopie! #
La belva dalla calda pelle (Bruno Fontana, 1982) – DF (Die gnadenlosen Sieben), Agfa-Gevaert u. Eastman (letzter Akt, rot) *
Les bricoleurs (Jean Girault, 1963) – franz. OF, Gevaert
Des Teufels Paradies (Vadim Glowna, 1987) – deut. OF, Agfa-Gevaert
Gefährdete Mädchen (Wolfgang Glück, 1958) – Französisch mit engl. UT, britische Kinofassung, mechanisch guter Zustand, frühes Essigsyndrom #
Cutthroat Island (Renny Harlin, 1995) – engl. OF, mechanisch sehr gut *
The Long Kiss Goodnight (Renny Harlin, 1996) – engl. OF, mechanisch sehr gut *
Iguana (Monte Hellman, 1988) – DF (Kampf auf der Todesinsel), Fujicolor, Kinofassung
Striking Distance (Rowdy Herrington, 1994) – engl. OF, mechanisch sehr gut *
Des Kaisers neue Kleider/Císařovy nové šaty (Juraj Herz, 1994) – deut. OF, Agfa-Gevaert *
Schloß Gripsholm (Kurt Hoffmann, 1963) – deut. OF, Ferrania (frühere, farbstabile Emulsion) *
Hokuspokus oder: Wie lasse ich meinen Mann verschwinden…? (Kurt Hoffmann, 1966) – deut. OF, ORWO, mechanisch sehr gut
The Mangler (Tobe Hooper, 1995) – DF *
Vincent will Meer (Ralf Huettner, 2010) – deut. OF, Polyester *
On Her Majesty’s Secret Service (Peter R. Hunt, 1969) – DF (Im Geheimdienst Ihrer Majestät), Technicolor, EA-Fassung
Die Schelme von Schelm (Albert Hanan Kaminski, 1995) – deut. OF, Agfa-Gevaert *
Untamed (Richard Kanter, 1978) – engl. OF, Agfa-Gevaert, frühere Synchronkopie (mechanisch kaum beansprucht, unzählige Klebestellen)
Stunts (Mark L. Lester, 1977) – DF (Männer ohne Nerven), ORWO, stark zerspielte Kopie! #
Il paese del sesso selvaggio (Umberto Lenzi, 1972) – DF (Mondo Cannibale), Agfa-Gevaert
Maniac (William Lustig, 1980) – DF, Agfa-Gevaert, mechanisch sehr gut *
Das verrückte Strandhotel (Franz Marischka, 1983) – deut. OF, Agfa-Gevaert
The Private Afternoons of Pamela Mann (Radley Metzger, 1975) – engl OF, Agfa-Gevaert, frühere Synchronkopie (mechanisch kaum beansprucht, unzählige Klebestellen) *
Banovic Strahinja/Der Falke (Vatroslav Mimica, 1981) – deutsche Koproduktionsfassung, Agfa-Gevaert *
Anónima de asesinos (Juan de Orduña, 1967) – DF (Warteliste zur Hölle), Agfa-Gevaert, mechanisch gut
Ring voľný (Vladislav Pavlovič, 1970) – tschech. OF, frühes Essigsyndrom
Una regina per Cesare (Piero Pierotti & Viktor Tourjansky, 1962) – ital. OF, Technicolor, stark zerspielte Kopie!, derzeit nicht spielbar! #
Ne réveillez pas un flic qui dort (José Pinheiro, 1988) – franz. OF
Je suis née pour baiser (Pierre B. Reinhard, 1982) – DF (Keine kann es besser), Agfa-Gevaert #
Hinter Klostermauern (Harald Reinl, 1952) – deut. OF, Gevaert, mechanisch sehr gut #
Die Nibelungen, 1. Teil: Siegfried (Harald Reinl, 1966) – deut. OF, Agfa-Gevaert, mechanisch sehr gut
Die Nibelungen, 2. Teil: Kriemhilds Rache (Harald Reinl, 1967) – deut. OF, Agfa-Gevaert, mechanisch sehr gut
Die Schlangengrube und das Pendel (Harald Reinl, 1967) – deut. OF, Eastman, feuerrot #
Erinnerungen an die Zukunft (Harald Reinl, 1970) – deut. OF, ORWO, quasi neuwertiger Zustand, derzeit einzig bekanntes Überbleibsel des DDR-Kinostarts *
Grün ist die Heide (Harald Reinl, 1972) – deut. OF, Eastman, kaum ausgeprägter Farbstich
Schloß Hubertus (Harald Reinl, 1973) – deut. OF, Eastman, moderater Farbstich, leichter Wasserschaden #
Ein toter Taucher nimmt kein Gold (Harald Reinl, 1974) – deut. OF, Eastman, starker Farbstich #
…und die Bibel hat doch recht (Harald Reinl, 1977) – deut. OF, Eastman, starker Farbstich #
Desperado (Robert Rodriguez, 1995) – engl. OV, mechanisch sehr gut *
Liebe durch die Autotür (Eddy Saller, 1972) – deut. OF, Agfa-Gevaert
Unterwegs als sicherer Ort (Dietrich Schubert, 1997) – deut. OF #
Virginia (John Seeman, 1983) – engl. OF, Agfa-Gevaert, frühere Synchronkopie (mechanisch kaum beansprucht, unzählige Klebestellen)
The Million Eyes of Sumuru (Lindsay Shonteff, 1967) – deut. OF (Sumuru – die Tochter des Satans), Technicolor
Der Schatz der Azteken (Robert Siodmak, 1965) – deut. OF, Ferrania, moderater Farbstich
Die Pyramide des Sonnengottes (Robert Siodmak, 1965) – deut. OF, Ferrania, moderater Farbstich
Faccia a faccia (Sergio Sollima, 1967) – ital. OF, Technicolor, derzeit nicht spielbar/in Restauration #
Hook (Steven Spielberg, 1991) – engl. OF, mechanisch sehr gut *
I tre volti del terrore (Sergio Stivaletti, 2004) – ital. OF, Polyester, neuwertige Festivalkopie *
L’assassino è ancora tra noi (Camillo Teti, 1986) – ital. OF, Agfa-Gevaert
Pepolino und der Schatz der Meerjungfrau (János Uzsák, 1996) – deut. OF *
Un posto all’inferno (Giuseppe Vari, 1969) – DF (Tote faulen in der Sonne), Agfa-Gevaert
Dirty Lily (Chuck Vincent, 1978) – engl. OF, Eastman, moderater Rotstich, frühere Synchronkopie (mechanisch gut, unzählige Klebestellen)
Neues vom Hexer (Alfred Vohrer, 1965) – deut. OF, ORWO, leichter Wasserschaden, mechanisch gut #
Der Hund von Blackwood Castle (Alfred Vohrer, 1968) – deut. OF, Ferrania, leichter Farbstich, mechanisch sehr gut #
Drei Männer im Schnee (Alfred Vohrer, 1974) – deut. OF, Eastman, starker Farbstich, stark zerspielte Kopie! #
Das Schweigen im Walde (Alfred Vohrer, 1976) – deut. OF, Agfa-Gevaert, mechanisch sehr gut #
Die liebe Familie (Helmut Weiss, 1956) – deut. OF, mechanisch sehr gut *
Marschier oder krepier (Frank Wisbar, 1962) – deut. OF, Gevaert, mechanisch sehr gut

Üb immer Treu nach Möglichkeit (Günter Gräwert, 1966) – deut. OF, Agfa-Gevaert, neuwertiger Zustand, komplette Serie minus Episode 11 *

 

35mm, Cellulosenitrat:

coming soon!

 

16mm:

Reggae in a Babylon (Wolfgang Büld, 1978) – engl. OF, Agfa-Gevaert, mechanisch sehr gut
My Three Convicts (Hugo Fregonese, 1952) – engl. OF, frühes Essigsyndrom
Untamed Frontier (Hugo Fregonese, 1953) – engl. OF, Kodak LPP, mechanisch sehr gut, frühes Essigsyndrom
Decameron Nights (Hugo Fregonese, 1953) – engl. OF, Technicolor, mechanisch sehr gut *
Das Haus in der Karpfengasse (Kurt Hoffmann, 1965) – deut. OF, mechanisch sehr gut, Kinofassung *
Ein Tag mit dem Wind (Haro Senft, 1978) – deut. OF, Agfa-Gevaert, mechanisch sehr gut *