Erlöst Jesus die deutsche Reihe?



Neues Jahr, neues Glück? So hoffen wir jedenfalls, was unsere leider schon seit Längerem kläglich dahinsiechende Reihe mit deutschen Lieblingsfilmen angeht. Der Vorsatz fürs neue Jahr ist gefasst: ab jetzt wieder jede Woche ein neuer Text! Den Anfang dieses Wiederbelebungsversuchs macht nun unser bereits bei den FFF-Wertungen und den 2010-Jahreslisten in Erscheinung getretene Gastautor Marian, der zugleich neben Christoph und Andreas drittes Führungsmitglied des Hofbauer-Kommandos ist. Seine Wahl fiel auf einen Säulenheiligen vieler Eskalierender Träumer (und vor allem des Hofbauer-Kommandos), nämlich Jesús Franco Manera alias Jess Franco und dessen weithin unterschätzten, selbst unter Franco-Fans eher ungeliebten Film “Küss mich, Monster”. Man mag ähnlich wie bereits bei “Ich, ein Groupie” (und generell bei sehr vielen europäischen Produktionen dieser Zeit) darüber streiten, ob es sich bei dieser deutsch-spanischen Co-Produktion nun eher um einen deutschen oder spanischen Film handelt. Nachdem von Produktionsseite der deutsche Einfluss größer gewesen scheint und Deutsch auch häufig als Originalsprache angegeben wird (wobei es wie so oft in dieser Zeit eine Originalsprache im eigentlichen Sinn ohnehin nicht gegeben haben dürfte), sollte man trotz spanischen Regisseurs vermutlich einfach beides gelten lassen. Kurzum: hier geht es zum Text!

Dieser Beitrag wurde am Montag, Januar 17th, 2011 in den Kategorien Blog, Hinweise veröffentlicht. Sie können alle Kommentare zu diesem Beitrag über den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können diesen Beitrag kommentieren, oder einen Trackback von ihrer eigenen Seite setzen.

Kommentar hinzufügen